Sternenspuren Moritzburger Leuchtturm

Foto des Monats Oktober 2013 – Sternenspuren am Moritzburger Leuchtturm

Foto des Monats Oktober 2013

Sternenspurenfotos begeistern uns bereits seit jeher. Der Erfolg bei dieser speziellen Art der Lanzeitbelichtung liegt vor allem in einer sehr guten Planungs- und Vorbereitungsphase. Hierzu werden wir demnächst in einem weiteren Blog-Beitrag näher darauf eingehen. Seid also gespannt!

Unser neues "Foto des Monats Oktober 2013" entstand an einem der ältesten Binnenleuchttürme Deutschlands in Moritzburg. Bereits einige Tage zuvor verfolgten wir angespannt den Wetterbericht (inkl. Nebel-, Niederschlags- und Temperaturvorhersagen), die Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangszeiten sowie die Mondaufgangs- und Monduntergangszeiten. Alles musste perfekt geplant werden, um unser Sternenspurenfoto erfolgreich umzusetzen. Parallel dazu informierten wir uns bereits im Vorfeld, dank bereits veröffentlichter Fotos verschiedener Fotocommunities, über den bestmöglichen Foto-Standort. Ende September war es dann endlich soweit. Alles passte zusammen und sofort nach Feierabend begannen wir vor Ort mit den letzten Vorbereitungen. Glücklicherweise erhielten wir auch genau an diesem Tag unser bestelltes Paket mit der programmierbaren Funkfernbedienung von Hähnel den Giga T Pro II. Darüber waren wir echt sehr froh, denn bei unserem ersten Sternenspurenfoto mussten wir manuell über mehrere Stunden hinweg auslösen...aber was tut man nicht alles für ein gutes Foto?! 😎

Wir kamen schließlich um ca. 17 Uhr am Leuchtturm an und packten unsere Sachen gegen 1:30 Uhr wieder ein. Der Vordergrund wurde vor Sonnenuntergang fotografiert, um ausreichend Details zu erhalten. Die Fotos, welche wir für Sternenspuren benötigten, starteten wir 1,5 Stunden nach Sonnenuntergang. Dadurch stellten wir sicher, dass der Horizont vollkommen in Schwarz getaucht und keinerlei Restlicht mehr vorhanden war. 3,5 Stunden später beendeten wir unsere Sternenspuren-Aufnahme. Jetzt konnten wir uns noch 1,5 Stunden bis zum Mondaufgang schlafen legen. Als es dann endlich soweit war und wir unser letztes Foto vom Mond aufnehmen wollten, hatten wir leider mit einer sehr hohen Luftfeuchte zu kämpfen. Sowohl die Linse als auch das Display waren total angelaufen. Daher ist dieses Foto leider missglückt. Daher haben wir in unserer finalen Fotomontage darauf verzichtet. Aber auch ohne einen am Horizont aufsteigenden Mond finden wir unser "Foto des Monats Oktober 2013" sehr gelungen.

Sternenspuren Moritzburger Leuchtturm - Foto des Monats Oktober 2013

Sternenspuren Moritzburger Leuchtturm

Blende: f4
Brennweite: 12 mm
Belichtungszeit: 11.682s
ISO 500

Kamera: Nikon D90
Objektiv: Tokina 12-24 mm

Originalfoto

Originalfoto

Starstax
Photoshop CS6
Nik Color Efex Pro 2