mystischer Wald

Foto des Monats Mai 2014 – fellows

Foto des Monats Mai 2014 - fellows

Bei Kälte, Regen und schlechter Sicht waren wir vor wenigen Tagen unterwegs im Erzgebirge. Kaum zu glauben, wie schön die Landschaft bei solchem Wetter sein kann. Um das herauszufinden, muss man wohl Fotograf sein, denn diese Typen lassen kein Wetter aus. 🙂

Wenn die Welt im Nebel versinkt, entstehen oft einzigartige, stimmungsvolle Landschaften. Aus diesem Grund waren wir nicht sooo traurig darüber, dass sich die Sonne während unserer 3-tägigen Erzgebirgswanderung nicht blicken ließ. Die permanent nassen Schuhe waren allerdings schon doof. Natürlich haben wir auch gefroren, aber dafür wird uns wieder warm ums Herz, wenn wir uns die Ergebnisse unserer Fototage am Rechner ansehen. Eines dieser Ergebnisse haben wir zu unserem neuen Foto des Monats gewählt. Da in der Nebellandschaft überall mehr oder weniger viele grüne Pflanzen zu finden sind und diese Leben in den ansonsten kargen Wald zaubern, nannten wir es "Fellows" (Kumpel).

- Alle nachfolgenden Fotos können ab sofort auf 500px gekauft werden. -

Foto des Monats Mai 2014 - fellows

Foto des Monats Mai 2014 - fellows

- zur vergrößerten Ansicht bitte auf die Bilder klicken -

Aber was löst eigentlich die Faszination von Nebelfotos aus?

vanishing world

vanishing world

misty daybreak

misty daybreak

Grundsätzlich wirkt Nebel wie ein natürlicher Weichzeichner für Farben und Kontraste. Bildstrukturen wirken viel softer und der Vordergrund taucht in einen "weißen" Hintergrund ab. Ebenso fallen die Kontraste mit zunehmender Bildtiefe, im Vergleich zu Fotos ohne Nebel, sehr schnell ab, sodass die Objekte im Vordergrund sehr gut freigestellt werden. Dadurch entsteht ein wunderbarer kreativer Spielraum für die Fotografie.

Sehr häufig werden Fotos mit Nebel in schwarz-weiß konvertiert, um die mystisch anmutende Wirkung des Nebels weiter zu verstärken. Solange im JPEG-Format aufgenommen wird, kann die Kameraeinstellung "schwarz/weiß" gewählt werden, um sich die aufgenommenen Fotos direkt nach der Aufnahme im Vorschaubild der Kamera in s/w-Konvertierung anzusehen.

Sternenzelt über Sorgau

Sternenzelt über Sorgau

Bei einem erhöhten Standort hingegen, bspw. auf einem Berg, verwandelt sich der Bodennebel oft in ein wahres Nebelmeer von atemberaubender Schönheit. Da es im Internet bereits sehr viele schöne Beispiele aus unserer nahegelegenen Sächsischen Schweiz gibt, welche diese Aussage bestätigen, zeigen wir euch stattdessen auf der rechten Seite eine Nebelmeerfoto, welches ebenfalls im Erzgebirge aufgenommen wurde.

Morgenlicht

Morgenlicht

Der Nebeleffekt wirkt aber auch sehr reizvoll, wenn sich die Sonne durch die Nebelwand kämpft und ihre Sonnenstrahlen sichtbar werden lässt, wie in unserem Foto "Morgenlicht". Solche Fotos laden zum Träumen ein und können häufig in den frühen Morgenstunden aufgenommen werden. Sogar Spätaufsteher können das schaffen, weil die Sonne bereits vollständig aufgegangen sein muss, um die Sonnenstrahlen so einzufangen, wie auf dem Foto gezeigt.

foggy sunrise

foggy sunrise

Sehr schöne Fotos von Dresden im Nebel gibt es auch auf der Seite von Frank Seltmann unter "Kleine Welt der Fotografie". Und nun viel Spaß beim selber fotografieren!

Euer photo-bloom-Team

Details zum Foto des Monats

Blende: f7.1
Brennweite: 52 mm
Belichtungszeit: 1/50 s
ISO 1000

Kamera: Nikon D610
Objektiv: Nikkor 28-300mm

Originalfoto

Originalfoto

Adobe Bridge CS6
Adobe Photoshop CS6
Nik Color Efex Pro 2